Facebook

Terminkalender

IBK 2020
Vom Donnerstag, 16. Januar 2020
Bis Sonntag, 19. Januar 2020
Aufrufe : 112

bild

 

IBK 2020 - 90 DozentInnen, 120 Vorträge und Workshops, 4 Reading Sessions, 3 Podiumsdiskussionen, 36 Aussteller und 7 Konzerte

Vom 16. bis zum 19. Januar 2020 findet in Neu-Ulm der zweite Internationale Blasmusik Kon­gress – kurz IBK – statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Workshops für Dirigenten mit und ohne Blasorchester, für Musikerinnen und Musiker, Jugendverantwortliche, BläserklassenleiterInnen sowie für Vereins- und Ver­bandsfunktionäre.
 
Insgesamt sorgen 90 DozentInnen aus 9 Ländern für insgesamt 150 Stunden Vortrags- und Workshopprogramm verteilt auf 120 Angebote in 10 Tagungsräumen des Edwin-Scharff-Hauses in Neu-Ulm.

Der IBK für...

...DirigentInnen:

Folgende Komponisten sprechen über ihre Werke: Stephan Adam, Bert Appermont, Jacob de Haan, Thomas Doss, Hubert Hoche, Kevin Houben, Carlos Pellicer, Bart Piqueur, Gerald Oswald, Otto M. Schwarz, Thomas Trachsel, Jan Van der Roost, Mathias Wehr und Satoshi Yagisawa.
Weiter gibt es Vorträge zu den Themen Historische Aufführungspraxis der großen Traditionsmärsche, Probenmethodik Blasorchester, Blasorchester und Chormusik, Transkriptionen, Blasorchesterliteratur aus Südamerika, Erforschung und Förderung der Blasmusik, Bergmusik an der Saar, Anatomie eines Medleys, Retuschen in Partituren, Qualität der Konzertprogramme, Apps und Clouds, Dirigentenausbildung, Identität eines guten Dirigenten und Arrangements der Popmusik.
Es wird einen Dirigier-Schnupperkurs für Anfänger geben, einen Dirigierworkshop und zwei Meisterkurse Dirigieren. Workshops gibt es weiter zu den Themen Unterhaltungsmusik-Stilistik, Rhythmik, Mentaltraining, Einspielen und erfolgreicher Probeneinstieg. Schließlich gibt es Reading Sessions "Spielend neue Blasorchesterliteratur kennen lernen".

...HolzbläserInnen:
Workshops bei Profis gibt es für Querflöte, Klarinette und Saxophon. Weiter gibt es jeweils einen Ensemble-Workshop zum Mitspielen für Querflöten, Klarinetten und Saxophone.
Außerdem stehen die Themen Blattbearbeitung für Klarinetten, Pflege von Holzblasinstrumenten und Oboenrohrbau auf der Agenda.

...BlechbläserInnen:
Workshops bei Profis gibt es für Trompete, Tenorhorn/Euphonium, Posaune und Tuba. Außerdem ein Blechbläserensemble-Workshop zum Mitspielen, Vorträge über Trompetenmundstücke und Trompetenbau, über den Bau von Wiener Hörnern, Atemtechnik für Blechbläser und ein Pflegeworkshop für Blechblasinstrumente.

....SchlagzeugerInnen:
Workshop für Kleine Trommel und für Große Trommel/Becken.

...alle Blasmusikerinnen und Blasmusiker
Workshops mit verschiedenen Notationsprogrammen, Atemworkshops, Unterrichten über neue Medien, Apps und Clouds.

...Vereinsverantwortliche
Vorträge und Workshops zu den Themen: Motivierend führen, junge Erwachsene in der Vorstandsarbeit, Gema, Blasmusik die begeistert, Herausforderungen und deren Lösungsansätze im Musikverein, über die Balance im Musikverein, Generationenübergreifende Vereins- und Verbandsarbeit, Kommunikation, Dokumentationspflichten im Verein, Kassenprüfung im Verein, GoBD für Musiker und Vereine, Finanzierung und über die Konzertmeister-App.

...Jugendverantwortliche
Best Practice-Beispiele in der Jugendarbeit, Kooperationen in der Jugendarbeit, Kooperation und Kommunikation in der Jugendarbeit und die Vorstellung von Jugendfestivals stehen für Jugendverantwortliche auf dem Programm.

...BläserklassenleiterInnen
Workshops und Vorträge zu den Themen Erwachsenenbläserklassen, Lehrwerke und Literatur für Bläserklassen, sowie eine Diskussionsrunde über Bläserklassen im Allgemeinen.

Eine Übersicht über die Angebote pro Tag/Uhrzeit/Raum gibt es bis ca. Mitte Oktober 2019 zum Download. Sobald der Stundenplan fertig ist erhaltet Ihr eine Info!

Weitere Informationen zum Programm sowie ausführliche Beschreibungen der Vorträge und Workshops findet Ihr hier.

Ergänzend zu diesen Informations- und Mitmachveranstaltungen findet eine große Ausstel­lung mit den wichtigsten und namhaftesten Instrumentenfirmen und Verlagen statt. Eine Liste aller Aussteller findet Ihr hier.
 
Gekrönt wird der Kongress durch Konzerte mit hervorragenden Blasorchestern: Das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr, das Bundespolizeiorchester München, die Civica Filarmonica di Lugano (Schweiz), das Freiburger Blasorchester, der Musikverein 1816 e. V. Krumbach, die Koninklijke Muziekkapel van de Gidsen (Belgien) und das Stadtorchester Friedrichshafen. Informationen zu den Orchestern findet Ihr hier.
 
Zugangsvoraussetzung für alle Workshops und Vorträge ist eine gültige Gesamt- oder Tagesregistration. Tickets gibt es auf www.ib-kongress.com/registrierung-tickets/
Nutzt jetzt die günstigen Frühbucher-Preise!

Ort Neu - Ulm

Kontakt

Vorarlberger Blasmusikverband
Bahnhofstraße 6
6800 Feldkirch

Sekretariat
Telefon: +43 650 4023846
office@vbv-blasmusik.at

Büro-Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
08:30 bis 11:30 Uhr

Sponsoren & Partner