Facebook

Der Musikverein "G.Verdi" schreibt in Kooperation mit der Stadt Sinnai und der Musikvolkshochschule den 7. Internationalen Kompositionswettbewerb von Originalkompositionen für Jugendmusikgruppen aus. Der Wettbewerb richtet sich an Komponistinnen und Komponisten aller Nationen.

Am Mittwoch den 29. März 2017 wurden bei einem Festkonzert die Vorarlberger Oberstufenprüflinge der Musikschulen und der Blasmusikvereine geehrt.

Im Blasmusikwesen ist diese Prüfung als Leistungsabzeichen in Gold bereits länger etabliert, seit einigen Jahren können diese Prüfung - die als musikalisches Pendant zur Matura angesehen werden kann - auch andere InstrumentalistInnen ablegen. 2017 nahmen diese Chance ein Gitarrist und ein Cellist wahr.

Artikel der Kulturzeitschrift

Zünftig mit Polka und Marsch wurde der 5. Ehrungsabend des Blasmusikbezirkes Bregenz im Schindlersaal in Kennelbach vom Fluher Feuer eingeleitet.
Bezirksobmann Egon Nigsch begrüßte alle Geehrten, Musikanten, Partner, Freunde sowie Vertreter der Gemeinden. Über dreißig Geehrte von 14 Vereinen wurden an diesem Abend von den Vertretern des Vorarlberger Blasmusikverbandes geehrt. Wolfram Baldauf (LObm.), Michael Bösch (Stv.) und Helmut Geist (LKpm.) überreichten den Geehrten Medaille, Urkunde sowie das VBV-Blasmusikbuch und eine Hörprobe.

33 Bregenzerwälder Musikanten wurden beim Ehrungsabend des BBez. Bregenzerwald im Löwensaal in Egg für Ihr Engagement im und um das Blasmusikwesen geehrt.

Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Löwensaal mit den Geehrten, den Vereins- und Verbandsvertretern, Angehörigen sowie Vertretern der Gemeinden. Von BezObm. Engelbert Bereuter Stv. Alexander Eberle wurde weiters LR Ing. Erich Schwärzler, der bereits schon Stammgast beim Wälder-Ehrungsabend ist, begrüßt. Ebenso in den Reihen konnten LO Wolfram Baldauf, die Bezirksvertreter Reinhard Fetz, Wolfgang Österle und Simon Gmeiner, welcher an diesem Abend selbst geehrt wurde begrüßt werden.

... Außenpolitik zum Mitdiskutieren

Dem Bundesminister Sebastian Kurz ist es ein Anliegen, dass das Außen-, Europa- und Integrationsministerium für die Meinungen und Anliegen der Menschen offen ist. 2017 wurde daher ein neues Format, die #YouthTalks17 eingerichtet. Die #YouthTalks17 sollen Einblick geben und gleichzeitig jungen Menschen eine Plattform bieten, um gehört zu werden. Sebastian Kurz lädt Jugendliche dazu ein, in Form einer Paneldiskussion Informationen zu erhalten, mitzureden und Erkenntnisse weiterzutragen - denn der Dialog ist eines der wichtigsten Instrumente der Gesellschaft, um friedlich zusammenzuleben.

Musikwettbewerb für Holzinstrumente

Der musikalische Beitrag soll durch Bild- oder Tonträger eingereicht werden. Es kann um Unterstützung bei der Tontechnik angesucht werden. Dann wird ein Tontechniker zu euch kommen und das Werk mit digitalem Equipment aufnehmen.

Unter folgendem Link geht es zum Anmeldeformular und zur Einreichung: 
www.blasmusikjugend.at/aktuelles/holz-klingt-gut

Ausschreibung

 

Die GEWA music GmbH ist ein Traditionsunternehmen mit über 90 Jahren Erfahrung in Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Musikinstrumenten und Zubehör.
Newsletter

... Blasmusiknachwuchs in Gefahr?!

Die Schulreform forderten in den vergangenen Jahren sowohl unsere Entscheidungsträger als auch die betroffenen Kinder, Jugendlichen und deren Eltern. Der Österreichische Blasmusikverband als Förderer der Musikvermittlung und breiter Kulturträger ist über die aktuelle Entwicklung der neuen Schulformen, wie die der Ganztagsschule besorgt und appelliert an die Verantwortlichen unserer musikalischen Bildungsstätten: Gemeinsam aktiv handeln für die musische Ausbildung unserer Kinder und Jugendlichen!

Info

Lehrreiche Dirigentenfortbildung mit Johnny Ekkelboom

Der Stadtkapellmeister von Memmingen und des MV Hörbranz hat am Samstag, den 18. Februar 2017 im neuen Probelokal in Hörbranz eine sehr interessante Dirigentenfortbildung abgehalten. Die 27 aktiven und passiven Teilnehmer haben bei diesem ganztägigen Workshop viel Wissenswertes für die Praxis mit nach Hause nehmen dürfen.

Kontakt

Vorarlberger Blasmusikverband
Bahnhofstraße 6
6800 Feldkirch

Sekretariat
Telefon: +43 650 4023846
Mobil: +43 699 1036 0919
office@vbv-blasmusik.at

Büro-Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
09:00 bis 12:00 Uhr

Sponsoren & Partner