Facebook

Eine der wichtigsten Tätigkeiten innerhalb eines Musikvereines ist die Jugendarbeit.
Um die Musikkapellen bei dieser Aufgabe zu unterstützen, sieht die Österreichische Blasmusikjugend  die Ausbildung von Vereinsjugendreferenten/innen als eine ihrer vordringlichsten Aufgaben an.

Die Ausbildungsinhalte sind organisatorischer, pädagogischer und musikalisch/künstlerischer Art.
Die Ausbildung schließt mit dem AufZaq-Zertifikat ab. Dabei handelt es sich um eine Qualitätsprüfung des Lehrgangs durch die neun Landesjugendreferate der jeweiligen Landesregierung.

Lehrgangsleiter: Mag. Gerhard Forman

Termine:
Block 1: 15.09 - 17.09.2017 / Schloss Hotel Zeillern - Niederösterreich
Block 2: 12.01. - 14.01.2018 / JUFA Neutal - Burgenland
Block 3: 06.04. - 08.04.2018 / JUFA Neutal - Burgenland
Block 4: 14.09. - 16.09.2018 / Schloss Hotel Zeillern - Niederösterreich
Ein Seminarblock beinhaltet 22 Einheiten á 50 Minuten. Der Zeitrahmen der Seminare erstreckt sich von Freitag 17.00 Uhr bis Sonntag ca. 15.00 Uhr.

Kosten: 
Für Mitglieder einer Musikkapelle in Österreich, Südtirol und Liechtenstein: € 450,--
Für Teilnehmer die keiner Musikkapelle angehören: € 1.000,-


Für ÖBJ-Bonuscard-Besitzer gibt es 50,- Euro Ermäßigung: Hier geht's zur Bonuscard!

Bitte nur den verminderten Betrag von 400,- Euro einzahlen.

 

Der Lehrgang beinhaltet folgende Themenschwerpunkte:
1. Persönlichkeitsbildung: Rhetorik - Grundlagen der Kommunikation - Moderation, Präsentationstechnik / Haftung -Jugendschutz - Aufsichtspflicht - Rechtsfragen / Suchtprävention - Jugend u. Alkohol - Strafen bei Gesetzesverstößen.

2. Pädagogische Fertigkeiten: Entwicklungspsychologie / Einführung in die Instrumentalpädagogik / Motivation - Psychologie der Freude / Kinderinstrumente.

3. Organisation & Management: Die Jugendarbeit in der Musikkapelle / Bild und Aufgaben eines Jugendreferenten / Erstellung eines Jahresprogramms / Musikvermittlung - Schulkonzert - Anwerben von Jungmusikern / Marketing - Konzertmanagement - Sponsoring / Das Jugendorchester / Außermusikalische Aktivitäten / Freizeitgestaltung - Gesellschaftsspiele / Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.

4. Musikalisch - Pädagogische Fertigkeiten: Dirigieren / Literaturkunde für Jugendorchester - Ensembles /
Leitung von Jugendorchestern - Ensembles / Grundzüge des Stabführens - Musik in Bewegung im Jugendorchester /
Klassenmusizieren- Bläserklasse

5. Jugendarbeit im Österreichischen Blasmusikverband: Die Österreichische Blasmusikjugend – der Österreichische Blasmusikverband / Jungmusikerleistungsabzeichen / Ensemblewettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ / Österreichischer Jugend-Blasorchester-Wettbewerb / Musikschulwesen in Österreich.

6. Praxisprojekt bzw. Abschlussarbeit: In Form einer schriftlichen Abschlussarbeit zu einem der Themen „Jugend oder Musik“ (6 - 10 Seiten A4) oder Durchführung eines Praxisprojektes (16 Stunden exkl. Vor- und Nachbereitung) mit entsprechender schriftlicher Dokumentation.

 

Anmeldung und Kursbeitrag:
Die Anmeldung erfolgt über das ONLINEANMELDEFORMULAR oder über das herunter zu ladende Anmeldeformular. Die Kosten des gesamten Ausbildungsprogramms betragen € 1000.- und beinhalten pro Seminarblock zwei Vollpensionen (Zwei- oder Dreibettzimmer) sowie das gesamte Seminarprogramm einschließlich Unterlagen. Mitglieder einer dem Österreichischen Blasmusikverband angeschlossenen Musikkapelle/Mitglieder der Österreichischen Blasmusikjugend zahlen einen ermäßigten Seminarbeitrag von € 450.-. Ein Einbettzimmerwunsch muss direkt beim Hotel bekannt gegeben werden und ist separat zu bezahlen. Wenn nicht am Seminarort genächtigt wird, kommt es zu keiner Minderung des Seminarbeitrages.

Die Einzahlung erfolgt auf das Konto der Österreichischen Blasmusikjugend RBB Spittal/Drau,
(IBAN AT783926700000411066), Kennwort „JRefSem + Name des Kursteilnehmers/der Kursteilnehmerin“


Eine Rückerstattung des Seminarbeitrages bei Seminarabbruch kann nicht gewährt werden. Versäumte Unterrichtseinheiten können bei nachfolgenden Seminaren (ohne Mehrkosten für die TeilnehmerInnen) innerhalb von drei Jahren nach Seminarende nachgeholt werden. Bei Abmeldung vor Kursbeginn wird der Seminarbeitrag rückerstattet.

Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 16 Jahre. Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen.
Abschluss: Das Seminar schließt mit dem aufZAQ Zertifikat ab. Dabei handelt es sich um eine Qualitätsprüfung des Lehrgangs durch die Landesjugendreferate der jeweiligen Landesregierungen von Österreich und Südtirol.

> Hier geht es zum Onlineanmeldeformular
> Download Anmeldeformular
> Download Ausschreibung


Bundesjugendreferent:
Helmut Schmid

Lehrgangsleitung:
Mag. Gerhard Forman

Kontakt

Vorarlberger Blasmusikverband
Bahnhofstraße 6
6800 Feldkirch

Sekretariat
Telefon: 05522 72266
Mobil: 0699 1036 0919
office@vbv-blasmusik.at

Büro-Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
09:00 bis 12:00 Uhr

Sponsoren & Partner